24 Stunden geöffnet: Dokumentenabholstation am Theaterplatz eröffnet

Dokumente können seit Kurzem 24/7 abgeholt werden

Den Personalausweis abholen und dann zur Spätvorstellung ins Kino: ihr könnt seit Kurzem eure persönlichen Dokumente zu jeder Tages- und Nachtzeit abholen. Auf dem Theaterplatz (Eingang Theaterkasse zur Tiefgarage Theaterplatz) gibt es seit dieser Woche eine Dokumentenabholstation. Zum Start ermöglicht das Service-Terminal wichtige Dokumente wie Reisepässe, Personalausweise oder Bewohnerparkausweise kontaktlos abzuholen.

Der Gang zur Behörde wird damit für euch noch einfacher. „Für uns steht bei der Digitalisierung in Aschaffenburg immer der Mensch im Mittelpunkt. Und die Menschen wünschen sich einen Bürgerservice, der so einfach funktioniert wie Online-Shopping. Mit der Abholstation können die Bürgerinnen und Bürger das Abholen von Dokumenten bequem in ihren Tagesablauf integrieren“, erklärt Eric Leiderer, Bürgermeister und Digitalreferent der Stadt Aschaffenburg.

So funktioniert die Abholstation

Ihr könnt bei Antragsstellung entscheiden, ob ihr eure Dokumente über die Dokumentenabholstation erhalten wollt. Sobald die Dokumente von der Stadt fertiggestellt und in der Station hinterlegt wurden, werdet ihr per E-Mail benachrichtigt. Mit einer sogenannten 2-Faktor-Authentifizierung durch PIN-Eingabe und einen individuellen Scan-Code am Touchscreen der Station wird sichergestellt, dass die Dokumente nur von der betreffenden Person abgeholt werden können. Für Ausweisdokumente ist die Identifikation über einen Fingerabdruck notwendig. Der gesamte Bereich der Abholstation ist zudem videoüberwacht, um die Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger zu garantieren. Parken könnt ihr z. B. in der Tiefgarage Theaterplatz. Mit der Stadtwerke-Kundenkarte ist dort eine freie Ausfahrt bis zu 30 Minuten möglich.

© bornemann fotodesign

Schreibe einen Kommentar