Seminarreihe “Digitale Transformation”: Jetzt anmelden

Die digitale Transformation prägt den Alltag und das Berufsleben. Technische Innovationen, mehr digitale Angebote und damit verbunden spannende Zukunftsfragen beschäftigen die Menschen. Es ist die Transformation einer ganzen Gesellschaft. Wir Menschen können diesen Wandel selbst mitgestalten. Dafür bedarf es nicht nur Expert*innen auf dem Gebiet; alle Menschen haben das Recht auf Wissensvermittlung rund um die Digitalisierung. Die Themen und Einzelbereiche in diesem digitalen Wandlungsprozess sind vielfältig. Es geht um smarte Städte, modernere Verwaltungen, Bürgerbeteiligung, Mobilitätsfragen der Zukunft, die Chancen von Digitalisierung für Beruf, Freizeit und Alltag und vieles mehr.

Die Stadt Aschaffenburg nimmt federführend mit dem Amt für IT- und Digitalstrategie gemeinsam mit vielen Kolleg*innen aus anderen Ämtern die Herausforderungen der Zukunft an und möchte die Mitarbeiter*innen der Verwaltung wie auch die Stadtgesellschaft mitnehmen. Sie sieht sich hierbei aktiv als Wissensvermittlerin und startet mit dieser Veranstaltung die Seminar- und Vortragsreihe „Digitale Transformation – Was ist das?“

Unser erstes Thema ist
„DIE VERWALTUNG DER ZUKUNFT!“.
Neue digitale Möglichkeiten für die Bürger*innen, neue Prozesse und
Abläufe in den Verwaltungsstrukturen oder agile Arbeitsmethoden sind
spannende Themen, denen wir auf den Grund gehen möchten.

Unsere Referent*innen sind:
• PROF. DR. THOMAS MEUCHE, Hochschule Hof, Leiter des neuen Kompetenzzentrums Digitale Verwaltung
• CHRISTINA HÖFLICH-STAUDT, E-Government Beauftragte der Stadt Aschaffenburg
• FLORIAN ZASCHKA,
Leiter Digitales Gründerzentrums (DGZ), Aschaffenburg „Alte Schlosserei“

titelfoto_facebook-feed_1200x1500px

Schreibe einen Kommentar